Die dunkle Seite von Jesus


Die dunkle Seite von Jesus


innerhalb 2 Tagen lieferbar

19,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



War Jesus der Sohn einer Prostituierten? War er schwul? Schwer erziehbar? Ein Junkie? Verheiratet mit Maria Magdalena? Wo hielt er sich zwischen seinem 12. und 30. Lebensjahr auf? - So lauten einige der Fragen, die Oliver Fehn in diesem Buch mit theologisch-wissenschaftlicher Sorgfalt zu beantworten versucht.

So mutig hat sich noch keiner ans Thema Jesus herangewagt. Auch für Kritiker des Christentums war der Mann aus Nazareth jahrhundertelang eine unantastbare Ikone - ein Mann, dessen Ideale und ethische Lehren selbst von Kirchengegnern gewürdigt und gutgeheißen wurden.

Oliver Fehn hingegen betrachtet Bergpredigt und "soziale Botschaft" des Nazareners mit kritischer Distanz. Was ihn viel mehr interessiert, ist die "dunkle", verborgene, mithin menschliche Seite Jesu, das von der Kirche verschwiegene oder bewusst uminterpretierte Material der Bibel. Er will Jesus "dort begegnen, wo wir alle uns von Zeit zu Zeit die Hand reichen: in den Regionen der Lust, des Lasters, des Verschwiegenen, der Tabus, des Dämmerlichts." Dieses Buch bietet Zündstoff für nächtelange Diskussionen.

Oliver Fehn studierte Theologie und Religionswissenschaft, arbeitete als Journalist, Zauberkünstler und Radio-DJ, bevor er in den Neunziger Jahren zum Anhänger Anton LaVeys, des Gründers der Church of Satan, wurde und zwei brisante Bücher zum Thema Satanismus verfasste ("Satans Handbuch","Die Schule des Teufels", beide Bohmeier-Verlag). 2005 erschien die Erzählung "Keith und Bernadette", die u. a. auf seiner Homepage www.oliverfehn.de bestellt werden kann. Er ist ständiger Mitarbeiter des Magazins schwarz & magisch (edition esoterick, Siegburg). Im Januar 2005 brachte die Zeitschrift ein achtseitiges, reich bebildertes Interview mit ihm.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Dunkle Magie